Arrows (2) mit Debakel gegen die Dartfreunde Iserlohn

Im Heimspiel gegen die Dartfreunde Iserlohn konnte man einen 0:3-Rückstand zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen und es keimte Hoffnung auf, dass an diesem Abend vielleicht etwas zu holen sein könnte. Was dann folgte, war allerdings der wohl frustrierendste Abend der Saison. Denn nach dem 3:3 verlor man die folgenden 9 (!) Spiele. Nur 1 Einzel konnte noch gewonnen werden, so dass am Ende eine in dieser Höhe sicherlich nicht verdiente 4:16-Niederlage (15:32) stand.
Besonders frustrierend war an diesem Abend, dass es 7 Spiele gab, die erst im entscheidenden Leg entschieden wurden und kein einziges von uns gewonnen werden konnte. Mindestens 2-3 Spiele die 0:2 verloren wurden hätten bei halbwegs akzeptabler Quote auf den Doppeln ebenfalls gewonnen werden können/müssen. So wird es schwer, zumindest die Relegation zu erreichen, aber wir bleiben dran!
Einziger Lichblick des Abends aus Arrows Sicht war das 128er Finish von unserer Bine zum 18-Darter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>