2. Saisonsieg für Arrows (2) im Kellerduell

Am 13. Spieltag war der 1. DC Schwerte zum erneuten Kellerduell in Münster zu Gast.
Der Start verlief alles andere als glücklich und man geriet direkt mit 1:4 ins Hintertreffen. Da die Moral in der Mannschaft aber nach wie vor in Takt ist, konnte nach den Einzeln zum 4:4 ausglichen werden. Anschließend entwickelte sich das Spiel zu einem echten Krimi! Die 4 Doppel gingen alle samt über die volle Distanz, wobei 3 davon vom Heimteam gewonnen werden konnten. Somit lag man erstmals mit 2 Punkten 7:5 vorne, musste aber schnell den 7:7-Ausgleich hinnehmen. Danach wurde aber bei Arrows der große Endspurt eingeläutet, in dem nur noch ein Spiel verloren wurde. Am Ende stand dann ein viel umjubelter Sieg mit 12:8 (26:23) für Arrows (2)!
Unser Colin warf mit einer 180 auch die einzige Bestleistung des Abends.

Und das Beste, was die letzten Spiele gezeigt haben: Die Mannschaft lebt!!!

Arrows (2) mit Punkteteilung im Kellerduell

Zum Nachholspiel vom 4. (!) Spieltag ging es am vergangenen Samstag zum 1. DC Schwerte. Nachdem man den Eingang zum Vereinsheim dann doch gefunden hatte, konnte es endlich los gehen. ;)
Es entwickelte sich zu Beginn eine recht ausgeglichene Partie, in der sich kein Team richtig absetzen konnte. Trotzdem konnte sich der Gegner mit 6:4 nach dem ersten Block eine kleine Führung sichern. Nachdem man den zweiten Block direkt mit einer Niederlage im Doppel begann, sah es nicht wirklich so aus, als könnte man in diesem wichtigen Kellerduell gegen einen direkten Konkurrenten gegen den Abstieg noch etwas zählbares mitnehmen. Dann entwickelte sich aber der während der gesamten Saison nie verlorene Teamgeist von Arrows (2) und man konnte sogar mit 9:8 und 10:9 in Führung gehen. Leider gelang es uns nicht wie schon eine Woche zuvor beim DC Iserlohn (2) diese Führung auch in einen Sieg zu verwandeln. Am Ende hieß es dann 10:10 (26:23), aber alles in allem war es eine gerechte Punkteteilung.
Unserer Ramona gelang mit einer 180 die einzige Bestleistung des Abends.

Arrows (2) verpasst knapp eine Überaschung

Am 12. Spieltag waren wir beim Tabellen-2. DC Iserlohn (2) zu Gast. Trotz des Fehlens von 2 guten Kräften entwickelte sich ein an Spannung kaum zu überbietender Abend. Nachdem es nach den ersten Einzeln 4:4 stand, gingen die anschließenden beiden Doppel jeweils knapp mit 1:2 verloren, obwohl man ausreichend Möglichkeiten hatte, diese für sich zu entscheiden. Somit stand es nach dem ersten Block 6:4 für den Gegner. Ein 7:3 zu unseren Gunsten wäre jedoch zu diesem Zeitpunkt ohne Weiteres möglich gewesen.
Im zweiten Block erwischten wir dann den besseren Start und gewannen 4 Partien in Folge zum 6:8 Zwischenstand für Arrows. Nachdem man dann das 8:8 hinnehmen musste und wieder 9:8 in Führung ging, fehlten in den letzten Einzeln etwas Glück und Nerven, um etwas Zählbares aus Iserlohn mit zu nehmen. Am Ende stand es dann 11:9 (26:23) für den Gegner, was wohl die schmerzhafteste Niederlage der Saison bedeutete.
Dem Gegner gelangen mit einer 180 und einem 18-Darter die einzigen Bestleistungen.

Arrows (2) mit Debakel gegen die Dartfreunde Iserlohn

Im Heimspiel gegen die Dartfreunde Iserlohn konnte man einen 0:3-Rückstand zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen und es keimte Hoffnung auf, dass an diesem Abend vielleicht etwas zu holen sein könnte. Was dann folgte, war allerdings der wohl frustrierendste Abend der Saison. Denn nach dem 3:3 verlor man die folgenden 9 (!) Spiele. Nur 1 Einzel konnte noch gewonnen werden, so dass am Ende eine in dieser Höhe sicherlich nicht verdiente 4:16-Niederlage (15:32) stand.
Besonders frustrierend war an diesem Abend, dass es 7 Spiele gab, die erst im entscheidenden Leg entschieden wurden und kein einziges von uns gewonnen werden konnte. Mindestens 2-3 Spiele die 0:2 verloren wurden hätten bei halbwegs akzeptabler Quote auf den Doppeln ebenfalls gewonnen werden können/müssen. So wird es schwer, zumindest die Relegation zu erreichen, aber wir bleiben dran!
Einziger Lichblick des Abends aus Arrows Sicht war das 128er Finish von unserer Bine zum 18-Darter.

Arrows (2) – Grün-Weiß Holtum 8:12

Am 10. Spieltag hatten wir Grün-Weiß Holtum zu Gast. Um es kurz zu machen, es war ein Abend zum vergessen! Obwohl der Gegner mit nur 6 Spielern angereist war, lag man nach den ersten Einzeln mit 3:5 zurück. Die Doppel liefen dann ausgeglichen, so dass man mit einem 5:7-Rückstand in die letzten Einzel ging. Auch hier konnte man die nummerische Überlegenheit nicht nutzen und unterlag am Ende trotz 4 “geschenkter” Spiele verdient mit 8:12 (20:27)!
Dem Gegner gelang mit einem 127er HF auch die einzige Bestleistung des Abends.