Wenn Du keine Chance hast, musst Du sie nutzen …..

Am 13. Spielttag stand uns das Auswärtsspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer der ReWe in Erkenschwick ins Haus. Nachdem wir im Hinspiel mit 5:15 böse Haue bezogen hatten, machten wir uns schon mit ziemlich gedämpften Erwartungen auf den Weg. Erschwerend hinzu kam die Tatsache, dass wir ohne 4 potentielle Stammspieler antreten mussten.
Doch bereits nach den ersten 8 Einzeln hatten wir das Hinspielergebnis eingestellt und gingen nach den ersten 2 Doppeln mit einer 6:4 Führung aus dem ersten Block raus.
Die Zocker kamen im zweiten Block besser aus den Startlöchern und konnten die nächsten Doppel zum Ausgleich nutzen.
Auch die nächsten 3 Einzel gingen verloren, so, dass man plötzlich mit 6:9 hinten lag.
Ich glaube, es zeigt die Moral, die in dieser Mannschaft steckt, dass man sich noch einmal aufbäumte und von den kommenden 5 Einzeln nur noch ein einziges abgab, um ein gerechtes 10:10 im Spielbericht zu notieren.
Damit sind wir übrigens seit jetzt 6 Spielen ungeschlagen.

Abgerundet wurde dieser Spieltag durch einen 12:8 Heimsieg unserer zweiten Mannschaft.
Aber das ist eine andere Geschichte und diese sollen sie mal schön selber erzählen ….

Arrows (1): Vierter Sieg in Folge

Nach Siegen in Wengern, Rheine und Ahlen durften wir am gestrigen Spieltag endlich mal wieder in den eigenen vier Wänden antreten. Zu Gast waren die Jungs vom Dirty Pack, die uns im Hinspiel eine ärgerliche 8:12 Niederlage zugefügt hatten. Natürlich waren wir auf Wiedergutmachung aus.
Und die sollte uns auch gelingen. Recht deutlich ging der 1. Block mit 7:3 (25:12) an uns. 4 Spiele fehlten also noch zum erhofften Sieg.
Die ersten zwei davon sollten uns bereits durch die Doppel der 2.Blocks beschert werden.
In den folgenden 4 Einzeln gelang es uns, zumindest schon mal das Unentschieden zu sichern, bevor dann das 5.Einzel des 2.Blocks den 11.Punkt und somit die Entscheidung zu unseren Gunsten brachte. Der 2.Block ging dann mit 6:4 an uns. (Gesamtergebnis 13:7 (48:29).
Spielten die Dirties in der letzten Saison noch lange um die Meisterschaft mit, geht es für die Jungs heuer nur noch um den Klassenerhalt. Dabei von dieser Stelle aus viel Glück und Erfolg.
Für uns geht es am 23.03 zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Erkenschwick (Hinspiel 5:15). Ohne Frage ein harter Brocken. Aber bange machen gilt nicht. Möge die Macht mit uns sein ….

Arrows (1) erobern Platz 3 in der Tabelle

WIe bereits angekündigt, ging es am gestrigen Samstag zum punktgleichen DSC Ahlen.Selbst zu dieser frühen Stunde (Anwurf war aufgrund der in Ahlen gemeldeten Jugendspieler bereits um 16.ooUhr) zeigten unsere Arrows, dass sie nicht gewillt waren, die Auswärtsserie reissen zu lassen.mit 7:3 und 6:4 konnte man die Blöcke für sich entscheiden. Erwähnenswert an dieser Stelle ist die Tatsache, dass man alle 4 Doppel gewinnen konnte und auch die Spiele, die über die volle Distanz von 5 Legs gingen, mit 5:2 an die Münsteraner gingen.
Mit 8:0 Punkten gegen die Nachbarn aus Ahlen und Rheine kann man sich also quasi “Münsterlandmeister 2012/2013″ nennen. Auch wenn man sich davon natürlich nichts kaufen kann.
Da die Begegnung der Monsters aus Dortmund gegen das Dirty Pack Bochum gestern nicht stattgefunden hat, grüßen die Arrows zumindest als Momentaufnahme vom 3.Platz der Regionalliga Westfalen.

Derbysieg

Nach dem Unentschieden im Nachholspiel in Recklinghausen vor Wochenfrist, ging es gestern zum Münsterlandderby zum DSC Rheine. Und anders, als im Hinspiel stand dem DSC diesmal auch eine komplette Mannschaft zur Verfügung.
Es entwickelte sich eine spannende Begegnung mit zum Teil sehr engen Spielen.
Keiner Mannschaft gelang es, sich im ersten Block entscheidend abzusetzen und man ging mit einem 5:5 in die “Pause”.
Bis zum 17. Spiel des Abends war es eine komplett ausgeglichene Begegnung (Spielstand zu diesem Zeitpunkt 9:8 aus Sicht der Münsteraner). Dann gelangen den Arrows in den letzten 3 Einzeln 3 Siege und man konnte einen 12:8 Auswärtssieg in die Statistik eintragen.
Damit sind wir nun 3 Auswärtsspiele in Folge ungeschlagen. Ein komplett neues Gefühl nach der eklatanten Auswärtsschwäche der letzten Saison.

Für die Arrows ging es damit rauf auf Platz 5 der Tabelle, während sich der DSC Rheine auf einem Abstiegsplatz wiederfindet. Allerdings stehen hier noch 2 Spiele aus. Das gilt allerdings für die meisten Teams der ReWe.
Am 16.Februar steht das nächste Derby an, die Arrows müssen zum DSC Ahlen(U18).
Anwurf ist hier bereits um 16.oo Uhr.

Auswärtssieg, Pokalspaß und Remis in Recklinghausen

Drei Wochenenden nacheinander waren unsere Arrows im Einsatz und brachten eine ziemliche Achterbahn hinter sich.
Aber der Reihe nach:
Am 12.01. führte unser Weg zum TuS Wengern. Und es wurde ein fast “historischer” Abend. Gegen einen freundlichen und gut gelaunten Gegner gab es den ersten Auswärtssieg seit dem 03.12.2011 zu bestaunen. Die Laune war bestens und so wurde der Sieg auf dem Rückweg noch in einem amerikanischen “Restaurant” gefeiert. Pünktlich zum Frühstück waren wir wieder in Münster.
Eine Woche später fuhren wir mit diesem Erfolgserlebnis in den Köpfen zum
NWDV-Pokal nach Iserlohn. 10 Teams hatten gemeldet. Es ist ziemlich traurig, was aus diesem Wettbewerb geworden ist.
Vor dem Anwurf verständigte man sich darauf, in zwei 3er-Gruppen und einer 4er-Gruppe zu spielen. Jeweils die Gruppenersten und der beste Gruppenzweite kamen weiter und bestritten das Halbfinale.
Wir fanden uns in einer Gruppe mit Gentleman George Köln (1.Liga NRW) und beiden Teams von Blind Gewinnt Dortmund (1.Liga NRW bzw Regionalliga Nordrhein) wieder. Gespielt wurde nach altem Modus, also 8 Einzel, 4 Doppel.
Gegen Köln gelang ein ziemlich überzeugender 9:3 Erfolg. Leider musste man sich danach der 1.Mannschaft von Blind Gewinnt genauso deutlich mit 3:9 geschlagen geben.
Im letzten Spiel gegen BG2 musste also ein deutlicher Erfolg her, um weiter vom Halbfinale träumen zu dürfen. Gegen einen nur mit 7 Spielern angereisten Gegner reichte es jedoch leider nur zu einem 6:6, sodass wir uns bereits am frühen Nachmittag wieder auf den Heimweg machen konnten. Trotz dieses Abschneidens konnte man den Tag in Iserlohn als gelungenen “Betriebsausflug” werten.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an den späteren Pokalsieger aus Dortmund: Blind Gewinnt (1). (Im Finale bezwang man den 1.DSC Bochum mit 7:4.)

Im gestrigen Nachholspiel vom 7.Spieltag mussten wir schließlich in Recklinghausen ran. Und auch diesmal sollte eine Serie reissen.
Im ersten Block gelang es uns, eine recht komfortable 7:3 Führung herauszuspielen und wir hatten den zweiten Auswärtssieg in Folge vor Augen.
Aber 1.kommt es anders und 2. als man denkt.
Aus diesem 7:3 wurde ein 10:5 und dann…
Ja, dann ging mal gar nichts mehr und wir mussten in das erste Unentschieden seit dem 05.02.2011 einwilligen.
Hoffen wir, dass uns dieser letztendlich verlorene Punkt nicht am Ende noch weh tun wird.
Es war trotzdem ein lustiger Abend.