Arrows (2) – Grün-Weiß Holtum 8:12

Am 10. Spieltag hatten wir Grün-Weiß Holtum zu Gast. Um es kurz zu machen, es war ein Abend zum vergessen! Obwohl der Gegner mit nur 6 Spielern angereist war, lag man nach den ersten Einzeln mit 3:5 zurück. Die Doppel liefen dann ausgeglichen, so dass man mit einem 5:7-Rückstand in die letzten Einzel ging. Auch hier konnte man die nummerische Überlegenheit nicht nutzen und unterlag am Ende trotz 4 “geschenkter” Spiele verdient mit 8:12 (20:27)!
Dem Gegner gelang mit einem 127er HF auch die einzige Bestleistung des Abends.

Arrows (2) – 1. SDC Siegerland 8:12

Bereits am 12.01. empfing man den 1. SDC Siegerland in Münster. Nach den Einzeln konnte man das Spiel noch offen gestalten und hielt ein 4:4. Aber bereits nach den Doppeln war wieder einmal ein Negativtrend zu erkennen und man ging mit 5:7 in die abschließenden Einzel. Hier konnte man das Spiel jedoch auch nicht mehr drehen und verlor am Ende mit 8:12 (19:29).
Dem Gegner gelang mit einer 180 die einzige Bestleistung des Abends.

Nachholspiel Arrows (2) – DC Iserlohn (2) 6:14

Im Nachholspiel gegen den DC Iserlohn (2) konnte man zwar mit 2:1 in Führung gehen, jedoch stand es nach den Einzeln 3:5. Danach gab es 4 deutliche Niederlagen in den Doppeln, so dass man spätestens hier merkte, dass an diesem Abend nichts zu holen sein würde. Nach kurzem Zwischenspurt zum 6:9-Anschluss konnte allerdings kein Spiel mehr gewonnen werden. Am Ende stand ein nicht ganz unerwartetes 6:14 (16:30) für den Gegner, der weiterhin verlustpunktfrei bleibt.

Auch wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2013!

Die ersten Punkte: Arrows (2) – Mauker Dart-Freunde 12:8

Am 7. Spieltag empfingen wir die Mauker Dart-Freunde zum zweiten Heimpsiel der Saison. Es galt, sich für den desolaten Auftritt in Hamm eine Woche zuvor zu rehabilitieren, was zunächst auch mit 2 gewonnenen Einzeln gut gelang. Jedoch konnte der Gegner ausgleichen, was an den Auftritt in Hamm erinnerte. Allerdings fanden wir dieses Mal von Anfang an zu unserem Spiel und das Checken ließ uns auch nicht wie gewohnt im Stich. So konnten wir den nach dem ersten Block mit 7:3 recht deutlich in Führung gehen. Zu Beginn des zweiten Blocks konnte in den ersten 4 Spielen nur 1 Leg gewonnen werden, so dass der Gegner ausgleichen konnte. Anschließend zeigte sich aber, dass in dieser Mannschaft Teamgeist und Siegeswille besteht! Von den letzten 6 Einzeln konnten 5 gewonnen werden, was dann zum Endergebnis von 12:8 (26:18) und den ersten Punkten auf der Habenseite führte!
Einzige Bestleistung des Abends war die 180 von unserem “Uropa”.
Der Abend hat gezeigt, dass der Zusammenhalt im Team trotz der Rückschläge zu Saisonbeginn ungebrochen ist!