Arrows (2) verpasst knapp eine Überaschung

Am 12. Spieltag waren wir beim Tabellen-2. DC Iserlohn (2) zu Gast. Trotz des Fehlens von 2 guten Kräften entwickelte sich ein an Spannung kaum zu überbietender Abend. Nachdem es nach den ersten Einzeln 4:4 stand, gingen die anschließenden beiden Doppel jeweils knapp mit 1:2 verloren, obwohl man ausreichend Möglichkeiten hatte, diese für sich zu entscheiden. Somit stand es nach dem ersten Block 6:4 für den Gegner. Ein 7:3 zu unseren Gunsten wäre jedoch zu diesem Zeitpunkt ohne Weiteres möglich gewesen.
Im zweiten Block erwischten wir dann den besseren Start und gewannen 4 Partien in Folge zum 6:8 Zwischenstand für Arrows. Nachdem man dann das 8:8 hinnehmen musste und wieder 9:8 in Führung ging, fehlten in den letzten Einzeln etwas Glück und Nerven, um etwas Zählbares aus Iserlohn mit zu nehmen. Am Ende stand es dann 11:9 (26:23) für den Gegner, was wohl die schmerzhafteste Niederlage der Saison bedeutete.
Dem Gegner gelangen mit einer 180 und einem 18-Darter die einzigen Bestleistungen.

Arrows (2) mit Debakel gegen die Dartfreunde Iserlohn

Im Heimspiel gegen die Dartfreunde Iserlohn konnte man einen 0:3-Rückstand zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen und es keimte Hoffnung auf, dass an diesem Abend vielleicht etwas zu holen sein könnte. Was dann folgte, war allerdings der wohl frustrierendste Abend der Saison. Denn nach dem 3:3 verlor man die folgenden 9 (!) Spiele. Nur 1 Einzel konnte noch gewonnen werden, so dass am Ende eine in dieser Höhe sicherlich nicht verdiente 4:16-Niederlage (15:32) stand.
Besonders frustrierend war an diesem Abend, dass es 7 Spiele gab, die erst im entscheidenden Leg entschieden wurden und kein einziges von uns gewonnen werden konnte. Mindestens 2-3 Spiele die 0:2 verloren wurden hätten bei halbwegs akzeptabler Quote auf den Doppeln ebenfalls gewonnen werden können/müssen. So wird es schwer, zumindest die Relegation zu erreichen, aber wir bleiben dran!
Einziger Lichblick des Abends aus Arrows Sicht war das 128er Finish von unserer Bine zum 18-Darter.

Arrows (2) – Grün-Weiß Holtum 8:12

Am 10. Spieltag hatten wir Grün-Weiß Holtum zu Gast. Um es kurz zu machen, es war ein Abend zum vergessen! Obwohl der Gegner mit nur 6 Spielern angereist war, lag man nach den ersten Einzeln mit 3:5 zurück. Die Doppel liefen dann ausgeglichen, so dass man mit einem 5:7-Rückstand in die letzten Einzel ging. Auch hier konnte man die nummerische Überlegenheit nicht nutzen und unterlag am Ende trotz 4 “geschenkter” Spiele verdient mit 8:12 (20:27)!
Dem Gegner gelang mit einem 127er HF auch die einzige Bestleistung des Abends.

Arrows (2) – 1. SDC Siegerland 8:12

Bereits am 12.01. empfing man den 1. SDC Siegerland in Münster. Nach den Einzeln konnte man das Spiel noch offen gestalten und hielt ein 4:4. Aber bereits nach den Doppeln war wieder einmal ein Negativtrend zu erkennen und man ging mit 5:7 in die abschließenden Einzel. Hier konnte man das Spiel jedoch auch nicht mehr drehen und verlor am Ende mit 8:12 (19:29).
Dem Gegner gelang mit einer 180 die einzige Bestleistung des Abends.