Arrows (2) unterliegt dem Tabellenführer 6:14

Am gestrigen Abend traf man sich zum Rückspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer und bereits als Aufsteiger in die Regionalliga feststehenden 1. SDC Sauerland. Hier konnte man im ersten Block sogar noch gut mithalten, so dass es “nur” 4:6 gegen uns stand. Dann allerdings spielten die Jungs aus Warstein ihre Klasse aus und ließen uns beim 6:14 (15:29) am Ende keine Chance.
Bestleistungen gab es an diesem Abend selbst auf Seiten des Gegners erstaunlicherweise keine.
Da es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, entwickelte sich der Abend zu einer Veranstaltung mit viel Spaß auf beiden Seiten! Und an dieser Stelle sei auch einmal gesagt, dass der Gegner trotz seiner gnadenlosen Überlegenheit in der Liga in keinster Weise Arroganz oder Überheblichkeit an den Tag legte. Das hat man auch schon anders gesehen. Einfach eine tolle Truppe!
Wir freuen uns schon auf das Hinspiel (!) in Warstein am nächsten Samstag! ;-)

Niederlage für Arrows (2) in Werl bedeutet den endgültigen Abstieg!

Am 16. Spieltag ging es zu den Mauker Dart-Freunden nach Werl.
Nach dem ersten Block stand es bereits 7:3 für den Gegner und im weiteren Verlauf konnte auch keine Aufholjagd mehr gestartet werden, so dass es schnell 13:4 stand. Die Siege in den letzten 3 Einzlen bedeuteten nur noch Ergebniskorrektur zum 13:7 (29:17) Endstand. Damit ist auch rechnerisch der Abstieg besiegelt.
Als Bestleistung gelang unserem Maik eine 180, dem Gegner ebenfalls sowie ein 18-Darter.

Statt Trauer war im Team aber schon wieder Aufbruchstimmung für die neue Saison zu spüren! Hier will man wieder angreifen und versuchen, den dirkten Wiederaufstieg zu schaffen!

16. Spiel – 8.Sieg

Die erste Mannschaft der Arrows empfing heute das abstiegsbedrohte Dartteam aus Recklinghausen. Und natürlich hatten wir uns darauf eingestellt, dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde, die Punkte zuhause zu behalten, um im Kampf um Platz 3 der Tabelle weiter mitreden zu können.
Sicherlich kam es uns entgegen, dass unsere Gäste auf 3 Stammspieler verzichten mussten. Allerdings fehlten uns mit Peter, Neil und Guido auch 3 Spieler, die in den Einzeln eigentlich gesetzt sind. Der Abend sollte jedoch zeigen, dass wir in der Breite dann doch besser aufgestellt sind als unser heutiger Gegner.
Nachdem wir mit einer 7:3 Führung aus der ersten Hälfte gingen, erlaubten wir uns zusätzlich noch den “Luxus” Carsten nach Hause zu Frau und Kind zu entlassen.
Das sollte heute allerdings keine Rolle spielen. Die ersten 6 Spiele des zweiten Blocks gingen ausnahmslos an die Arrows und somit war der Heimsieg gesichert.
Am Ende des Spiels stand ein so deutlich nicht erwarteter 14:6 Heimsieg (Legverhältnis 47:18)
Wenn man sich einmal vor Augen hält, dass wir bis zum 9.Spieltag bereits 5 Niederlagen einstecken mussten und seit dem noch genau einmal einen Spieltag als Verlierer beenden mussten, dann sieht man, welcher Ruck im Laufe der Saison durch dieses Team gegangen ist, dass sich seitdem von Spieltag zu Spieltag mehr als Mannschaft präsentiert.
Ich denke, es ist nicht gelogen, wenn man davon ausgeht, dass die Gegner wieder Respekt haben, wenn es gegen Münster geht.
Das lässt optimistisch in die Zukunft blicken.

Ich möchte es nicht versäumen an dieser Stelle Mark, Tommy und Michael zu ihrer Qualifikation für die German Masters in Kirchheim zu gratulieren.
Good Darts und macht uns keine Schande ;-)

Klassenerhalt adé für Arrows (2) – Niederlage gegen Garfield Hamm

Zum 15. Spieltag empfing man den 1. DC Garfield Hamm. Man legte ungewohnt los wie die Feuerwehr und führte schnell mit 3:0. Das ließ hoffen auf die letzte realistische Chance auf den Klassenerhalt. Dann begann jedoch die Gegenwehr des Gegners, jedoch konnte man nach den Einzeln noch 5:3 führen. Was dann folgte war allerdings kaum in Worte zu fassen. Man verlor die nächsten 7 (!) Spiele und es stand 5:10! Man konnte zwar anschließend noch 4 Spiele gewinnen, das reichte jedoch nur noch zur fast schon üblichen 9:11-Niederlage. Bestleistungen gab es dieses Mal keine.

Nach dieser Niederlage ist die Chance auf den Klassenerhalt nur noch theoretischer Natur. Also heißt es jetzt die Saison vernünftig zu Ende zu bringen. Danach werden wir in der Bezirksklasse wieder angreifen.

Weiter Hoffnung auf Platz 3

Viel Zeit blieb uns nicht, um die Niederlage gegen den DSC Bochum zu verdauen. Und der Spielplan hielt gleich die nächste Mannschaft aus Bochum für uns bereit. Es ging zum DC Krumme Finger Bochum. Das Team, das unsere Niederlage am letzten Wochenende ausgenutzt und sich auf Platz 3 vorgeschoben hatte. Durch das 9:11 im Hinspiel und die NIederlage vom letzten Wochenende waren wir natürlich im doppelten Sinne auf Wiedergutmachung aus.
Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf gutem Niveau und auf Augenhöhe.
DIe Krummen Finger ließen uns auf 4:0 davonziehen, bevor sie uns deutlich machten, dass es hier nichts geschenkt gab.
Das 7:3 zu Halbzeit spiegelt nicht wieder, wie eng die Spiele waren. Aber das kannten wir ja vom letzten Wochenende aus eigener Erfahrung. 7:3 also nach dem ersten Block und Bochum nutzte die ersten 4 Spiele im zweiten Block zum Ausgleich.
Unsere Arrows rissen sich jetzt jedoch noch einmal zusammen und konnten die nächsten 4 Spiele in Folge gewinnen, so dass der Sieg in trockenen Tüchern war.
Das Spiel ging letztlich mit 12:8 an uns. Leider ein Spiel zu wenig, um den 3.Platz zurückzuerobern, aber es stehen ja noch 3 Spiele aus und wir verlieren das Ziel nicht aus den Augen.