4. Spieltag 1.Sieg

Die erste Mannschaft bekam es am 4. Spieltag mit den Monsters97 aus Dortmund zu tun. Also mit der Mannschaft, gegen die man in der Vorsaison beide Spiele verloren hatte. Es war also nicht nur die bisherige Punkteausbeute, die uns motivierte.
Am Ende des Tages wurde dann auch ein nie wirklich gefährdeter 12.8 (43:36) Sieg notiert. Bereits nach den ersten 8 Einzeln stand es 6:2 für die Arrows.
Die Doppel wurden sich gerecht geteilt und nachdem man die ersten 2 Einzel des 3. Blocks abgeben musste, gelangen 3 Siege in Folge, so, dass der erste Saisonsieg unter Dach und Fach war.
Hoffen wir, dass der Knoten jetzt geplatzt ist.
Am kommenden Spieltag können wir das beim TuS Wengern unter Beweis stellen.

Arrows (1) weiter ohne Punkt

Zu Gast war am Samstagabend der 1.SDC Sauerland. Und dank unserer 2.Mannschaft waren wir gewarnt, dass da kein leichter Gegner auf uns zukäme.
Eh man sich versah, lag man dann auch schon mit 0:3 hinten und stand bereits nach dem ersten Block, der mit 6:2 an die Gäste ging, mit dem Rücken zur Wand.
Um es kurz zu machen: es wurde nicht wirklich besser. Das Spiel ging mit 6:14 verloren.
So steht man nun im kommenden Heimspiel gegen die Monsters aus Dortmund schon ziemlich unter Zugzwang, wenn man nicht, wie in der Hinrunde der letzten Saison, der Musik hinterherlaufen möchte.
Für den Gegner, der aufgrund einiger E-Darter nicht in “Bestbesetzung” antreten konnte, ist in der am Samstag gezeigten Form sicherlich einiges möglich in dieser Saison. Der Trend der letzten Jahre, dass Aufsteiger eine gute Rolle in der Rewe spielen, scheint sich also fortzusetzen.

Arrows (2) zurück in der Erfolgsspur

Am 3. Spieltag ging es für Arrows (2) zum 1. DC Garfield Hamm (2).
Zur allgemeinen Verwunderung fand man doch tatsächlich eine Kneipe vor, in der trotz Nichtraucherschutzgesetz noch komplett geraucht werden durfte. Auf Nachfrage, ob man dann wenigstens im Dartraum das Rauchen einstellen könne, erntete man dann auch noch Unverständnis und der Abend war stimmungsmäßig gekillt! Hätte nicht gedacht, dass es Wirte gibt, die das Nichtraucherschutzgesetz derartig ignorieren! Nun ja…
Das sportliche ist schnell erklärt: Nachdem der Start der Partie bis zum 2:2 noch ausgeglichen war, legte Arrows los wie die Feuerwehr und führte dank eines 11:0-Runs mit 13:2 und beendete am Ende die Partie mit 15:5 (33:13) für Arrows (2)!
Jan und Gunnar gelangen zudem mit jeweils einer 180 die einzigen Bestleistungen des Abends.

9:11 im Lokalderby für Arrows (2)

Am 2. Spieltag gab es für Arrows (2) eine knappe Niederlage.
Nach zwischenzeitlichem 2:5-Rückstand sah es so aus, als würde man an diesem Abend gehörig unter die Räder kommen. Dann besannen sich die Arrows aber und konnten das Blatt wenden und ihrerseits 8:6 in Führung gehen. Leider konnte man diese aber nicht halten und plötzlich stand es 9:10. Somit musste das letzte Einzel für die Entscheidung sorgen und auch hier wurde es knapp. Erst im entscheidenden dritten Leg fiel die Entscheidung zu Gunsten des Gegners zum 9:11 (23:28).
Unser Jan erzielte mit einem 130er-Finish die einzige Bestleistung des Abends.

Am 12.10. geht es dann beim 1. DC Garfield Hamm (2) weiter auf Punktejagd.

Gut, aber nicht gut genug

Nachdem der Saisonauftakt am letzten Wochenende gegen den DSC Ahlen leider verschoben werden musste, griff die 1.Mannschaft der Arrows erst am zweiten Spieltag ins Ligageschehen ein.
Der Weg führte zu den Krummen Fingern nach Bochum, also zum Drittplatzierten der Vorsaison.
Auch wenn wir eine unglückliche 7:13 Niederlage einstecken mussten, konnte man mit den Leistungen doch zufrieden sein.
Mit etwas mehr Konsequenz/Glück auf dem Doppeln wäre hier mehr drin gewesen.
Aber die Saison ist noch jung und man muss sein Pulver ja nicht gleich am Start verschießen.